Copyright © 2009 by " V.V.  Herbesthal  S.I. "  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  E-Mail: info@vvherbesthal.be
Marquee Aufgrund der aktuellen Situation, werden unsere Familienwanderung sowie unser jährlicher Trödelmarkt dieses Jahr nicht stattfinden. Wir freuen uns euch 2021 wiederzusehen! - Aufgrund der aktuellen Situation, werden unsere Familienwanderung sowie unser jährlicher Trödelmarkt dieses Jahr nicht stattfinden. Wir freuen uns euch 2021 wiederzusehen! - Aufgrund der aktuellen Situation, werden unsere Familienwanderung sowie unser jährlicher Trödelmarkt dieses Jahr nicht stattfinden. Wir freuen uns euch 2021 wiederzusehen!
DE
FR
Verkehrs- und Verschönerungsverein HERBESTHAL
Hosting by
Herbesthal gehörte vor 1816 zum Herzogtum Limburg, von 1816 bis 1919 zu Preußen, 1920 wurde unser Dorf dem Königreich Belgien angeschlossen.

Die Preußische Reichseisenbahn ließ den internationalen Grenzbahnhof um 1889 errichten. Somit kennt das Dorf auch eine schnelle wirtschaftliche Entwicklung (Zollamt, Handelsagenturen, zahlreiche Unternehmen, ein Gasometer sowie ein Postamt)

Gegen 1965 endet diese glorreiche Ära, der Bahnhof wird nach Welkenraedt verlegt, schlussendlich wird der historische Grenzbahnhof 1983 abgerissen.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die im Jahre 1901 eingeweihte Pfarrkirche  "Maria Heimsuchung". Sie wurde  durch den Aachener Architekten Busch im neugotischen Stil erbaut, der Altar im Hauptschiff  wurde von dem Aachener Bildhauer Wachtendonk entworfen und aus Eiche angefertigt.

Herbesthal

Im Zuge der Zeit